muko logo ufr105

 

 

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE84 7905 0000 0043 1771 12
BIC: BYLADEM 1 SWU

 

 

Streetbunnycrew sammelt 8000 Euro

Die Streetbunnycrew überreicht einen Scheck über 8000 Euro an die  Regionalgruppen Unterfranken

Das Photo stammt von der Website der Streetbunnycrew, dort findet sich auch ein Artikel zu Spendenfahrt: Streetbunnycrew - Website und Artikel Spendenfahrt

Außerdem gab es am 31.05.22 in der Mainpost folgenden Artikel von Gerhard Bauer:

Die Streetbunnies sind in ihren flauschigen, meist rosafarbenen Häschenkostümen gut erkennbar auf Motorrädern regelmäßig bundesweit auf den Straßen anzutreffen. Ihnen geht es nicht alleine um das Motorradfahren, sie kümmern sich mit Spendenaktionen um zahlreiche soziale Projekte.

Die jüngste Fahrt führte in den Hof der Kauzenbräu in Ochsenfurt, wo Vorsitzender Andreas Groß-Hardt, Regional-Chief Michael Heß sowie die Guards Siegfried und Tanja Dieterich die in den beiden Vorjahren gesammelte Spende an die Regionalgruppe Unterfranken des Vereins Mukoviszidose  überreichten.

Massiver Einbruch an Spendengeldern

Vorsitzende Rosalie Keller freute sich über einen Scheck von 8000 Euro. Damit will der Verein Forschungsprojekte über diese Krankheit unterstützen. Durch die Corona-Pandemie hatte der Verein einen Einbruch des Spendenaufkommens bundesweit von 60 Prozent zu verkraften. In Unterfranken gibt es derzeit rund 100 Patienten, die vom auf Spenden angewiesenen Verein mit der Anschaffung dringend benötigter Geräte unterstützt werden.

Es waren rund 70 Motorräder, die sich in Aub getroffen hatten und sich im Konvoi auf den Weg nach Ochsenfurt machten. Sie reisten aus Unterfranken, aber auch aus Nürnberg, Hessen, Schwaben und sogar Niedersachsen zum Übergabetermin an. Die Brauerei unterstützte die Aktion mit Getränken und Verpflegung. Das gespendete Geld kam durch zahlreiche Veranstaltungen zusammen, bei denen sich die Bunnies einbrachten, gegen Spenden bewirteten oder Geld- und Sachspenden auch von Privatleuten sammelten. Die Streetbunnies kündigten an, den Verein Mukoviszidose auch weiterhin zu unterstützen. 

Hier gehts direkt zum Mainpostartikel

Ambulanztag

 

 Anlässlich des Ambulanztags im Mukoviszidosemonat Mai bedankt sich die Regionalgruppe ganz herzlich bei unserem CF-Ambulanzteam!

Mukoviszidose Monat Mai

 

In vielen Ländern wird jährlich im Mai auf Mukoviszidose aufmerksam gemacht. Auch der Mukoviszidose e.V. nutzt den Mai ab sofort, um die Öffentlichkeit über das Thema Mukoviszidose zu informieren, Geschichten rund um das Leben mit Mukoviszidose zu erzählen und gemeinsam aktiv zu sein.

  • Sport-Mitmach-Aktion muko.move: Seien Sie dabei und bewegen Sie sich zwischen dem 19. und dem 22. Mai 2022 in Ihrer Sportart ganz so wie Sie können und mögen und machen Sie so auf die Krankheit Mukoviszidose aufmerksam.
  • Erzählen Sie Ihre persönliche CF-Geschichte auf Ihren eigenen Social-Media-Kanälen, um Mukoviszidose bekannter zu machen.
  • Feiern Sie Ihren Geburtstag im Mai und rufen Sie Familie und Freunde zu Spenden für CF-Projekte auf.
  • Bestellen Sie das Plakat zum Mukoviszidose Monat Mai und hängen es in Physiotherapiepraxen, Apotheken, bei Ärzten etc. auf.
  • Setzen Sie eigene Ideen im Mai um, um auf Mukoviszidose aufmerksam zu machen.

Alle Informationen und Aktionen im Mukoviszidose Monat Mai hier.

Fit4Job Aktion Luftsprung

Nachdem der erste Workshop des fit4job Teams von Aktion Luftsprung im Herbst 2021 von allen Teilnehmer*innen als sehr hilfreich für die individuelle Berufsorientierung bewertet wurde, bieten wir nun einen zweiten an. Angesprochen sind wieder junge Menschen, die mit einer chronischen Erkrankung wie Mukoviszidose, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Multiple Sklerose oder Rheuma leben, 16 – 25 Jahre alt sind, und vor dem Einstieg in Ausbildung, Studium oder Job stehen. 

Der Workshop besteht aus 3 Modulen: Modul 1: Bewerbungstraining, Modul 2: Psychologische Skills und Modul 3: Potenzialanalyse zur Findung des Traumberufs. Er findet wieder im Online-Format statt.  

29.04.2022,15.00h – 18.00h
Bewerbungstraining:
Die Referentin gibt Tipps für eine gelungene Bewerbung, zeigt wie wichtig die innere Haltung ist, und beantwortet Fragen zum Umgang mit der Erkrankung gegenüber dem Arbeitgeber.  

30.04.2022, 9.30h – 12.30h
Psychologische Skills:
Die Psycholog*innen im Team zeigen Übungen zur Stressbewältigung sowie zum Umgang mit Rückschlägen und geben hilfreiche Anregungen zur Stärkung der eigenen Ressourcen.  

Potenzialanalyse: Alle Teilnehmer*innen erhalten rechtzeitig vor dem Workshop unseren Potenzialanalysefragebogen, füllen ihn aus und senden ihn an das Team zurück. Die Psycholog*innen werten die Fragebögen aus und führen dann im Anschluss an den Workshop individuell vereinbarte Einzelgespräche mit den Teilnehmer*innen.  

Anmeldeschluss ist der 10.04.2022. 

Die Anmeldemodalitäten und weitere Informationen zum Workshop finden Interessierte unter: https://aktion-luftsprung.de/luftsprung-fit4job/workshop/ 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Von Onlinekonferenz zu Outdoor: die Regiogruppe Unterfranken auf Wanderschaft

Nach der langen Zeit der Lockdowns und virtueller Treffen fand sich die Regionalgruppe Unterfranken am 22. August erstmalig wieder Auge in Auge zu einem 100 % analogen Wandertag zusammen.

20 Betroffene, Angehörige und Freund*innen wanderten gemeinsam durch den Bayerischen Spessart, unterbrochen von einer Bratwurst-/ Kaffeepause, mit Abstechern zum MTB-Skilift und zur Motor-Trial-Trainingsstrecke, und traditionell beendet mit „Abschlusshock“ in der örtlichen Brauerei.

Der sonnige Tag, das Lachen und die strahlenden Gesichter machte allen wieder klar, wie wichtig der echte persönliche Kontakt ist, wie gut es tut, sich mit Freund*innen und Schicksalsgenoss*innen zu treffen und wie nah man sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten gekommen ist. Dieser Funke sprang auch auf die Neuen in der Runde über, die erfreulicherweise ebenfalls in großer Zahl erschienen waren: sicher eine Veranstaltung, die wir als Regionalgruppe gerne wiederholen werden.
 Ein dickes Lob und besten Dank an Expeditionsleiterin und Wanderwart Jaqueline und Mario, sowie natürlich unserer Steuerfrau Rosalie.

 

Expeditionsleiterin und Wanderwart freuen sich über die gelungene Wanderaktion im arg herrlichen Frammersbach (the place to be ;-)

Schutzengelübergabe an Hilfswerk St. Fortunat e.V.

Seit vielen Jahren haben wir für die Regionalgruppe Unterfranken im Hilfswerk St. Fortunat e.V. und seiner Präsidentin Marie-Luise Biedermann großartige Unterstützer!

Jedes Jahr werden wir mit einer großzügigen Spende bedacht -2021 wieder mit 3000,-€!

Sehr gerne haben wir nun ganz offiziell unseren Muko Schutzengel, unsere höchst mögliche Auszeichnung, an Frau Marie-Luise Biedermann und das Hilfswerk St. Fortunat e.V. verliehen.

Herzlichen Dank für all Ihre persönliche wie finanzielle Hilfe. Mit Menschen wie Ihnen, die treu an unserer Seite stehen und uns unterstützen, wird uns vor der Zukunft nicht bange.

Michaela Gerstner-Scheller

Laufend Gutes tun

Unter dem Motto „Laufend Gutes tun!“ veranstaltete der FC Würzburger Kickers mit der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und der AOK Bayern einen sportlichen Monat April.

Wie der Name der Aktion bereits verrät, spielte das "Laufen" eine entscheidende Rolle.

Jeder Fan oder Sympathisant der Kickers, Mitarbeiter der EDEKA, AOK und den Kickers und natürlich alle, die Spaß an sportlicher Betätigung haben, konnte im April für einen guten Zweck laufen gehen.

So konnte man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: etwas Gutes tun für Euch und Eure Gesundheit und damit gleichzeitig dazu beitragen, dass eine schöne Spendensumme für ein soziales Projekt zusammenkommt. 

Im Bild die Spendenempfänger bei der Übergabe der Spendenschecks. Rechts vorne: Rosalie Keller für die Regionalgruppe Unterfranken

Hope

Nachrichten

Fünf Unterfranken erklären, was es heißt, zur Risikogruppe zu gehören

Mainpostartikel:Fünf Unterfranken erklären, was es heißt, zur Risikogruppe zu gehören

COVID-19 bei Mukoviszidose und anderen chronischen Lungenkrankheiten: Aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen. Zweites Interview mit Prof. Dr. Fischer

Covid 19 und Mukoviszidose- Ein Interview mit Prof. Dr. Fischer

Termine

Mitglied werden

Hier geht´s zum Antrag für die Mitgliedschaft im Muko e.V.

Mitgliedsantrag

Treffpunkt der Regionalgruppe

Die Treffen der Regionalgruppe Unterfranken finden jeden zweiten Monat an einem Mittwoch Abend um 19.30 Uhr statt. Wenn möglich kommen wir in einer Gaststätte in Veitshöchheim zusammen (aktuell: Cafe Müller/Mondholzhotel). Momentan finden die Treffen als Hybridveranstaltung statt. Rosalie Keller schickt rechtzeitig den Termin und den Link zur Teilnahme an alle Interessierten. Die nächsten Termine sind: 14.09.22; 09.11.22

Weitere wichtige Termine:

- 25.9.2022: Wandertag in Frammersbach

- 03.10.2022: Bundesweiter Wandertag für den Muko e.V.; Infostand

- 08./09.10.2022: Seminarwochenende in Würzburg, Himmelspforten

- 20.5.2023: A CAPELLA SIXPACK in der Stadthalle Lohr

- Außerdem finden verschiedene Online-Veranstaltungen des Mukoviszidose e.V s statt: CF- Erwachsenentagung, Fit für die Selbsthilfe, Entspannt ins Wochenende, virtuelles Sportangebot 

- Weihnachtsmarkt 


IHRE SPENDEN HELFEN!

Bankverbindung:

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE84 7905 0000 0043 1771 12
BIC: BYLADEM 1 SWU